rundumkultur schafft dialogische Kultur

verändern

rundumkultur arbeitet mit Menschen, Unternehmungen, Netzwerken und Organisationen die wirklich nachhaltig arbeiten und wirksam werden wollen:

Dies bedeutet, den inneren Ort aus dem ich schöpfe verändern - Muster aus der Vergangenheit durchbrechen - Zukünftiges erahnen - sich mit Menschen verbinden - pröblen und lernen - Neues schaffen:

  • Wir führen regelmässig zu Themen und Fragen Foren durch
  • Wir initiieren in Organisationen, Netzwerken und Assoziationen runde Tische
  • Das Dialogische Geld mit seinem Fonds folgt der Intention von Initiativen, welche an einer dialogischen Kultur arbeiten
  • Wir begleiten und unterstützen Initiativen im Zusammenhang nachhaltiger regionaler Lebensmittelnetzwerke

 

verbinden

rundumkultur bringt Menschen als auch Lebens-, Arbeits- und Forschungsfelder miteinander in Verbindung, damit sie in eine gemeinsame Bewegung finden und umfassend nachhaltige Wirksamkeit entfalten.  Teilen, kollaborieren und Gemeinschaften bildet dialogische Kultur.

 

führen

Dialogische Kultur braucht Menschen, die sich in dialogischer Führung üben und aus ihrer Quelle, ihrer wirklichen Intention und der Beziehung zu Menschen mit ihren Umfeldern handeln.

bewirken

Eine dialogische Kultur setzt individuelles bewusstes Wirken als auch transdisziplinäres Zusammenwirken voraus:

 

  • Begegnungen erfüllt von Interesse für die Andern, das Andere und das Fremde
  • Räume für gemeinsames Denken, Ergründen, Erfühlen und Erkennen
  • Prozesse so gestaltet, dass Unvorhergesehenes sich ereignen kann
  • Aus Präsenz, Aufmerksamkeit der Intention, dem Werdenden begegnen
  • Impulse achtsam ergreifen, verdichten und erproben
  • (Mit Andern) initiativ werden